Geschichte

ZWEI FAMILIEN, EIN SIEG CHILLI WEIN

WENN ZWEI FAMILIEN IHRE KENNTNISSE VEREINEN UND DER WELTÖFFENTLICHKEIT WAHRSCHEINLICH DEN 1. CHILLI WEIN IN DER WELT VORSTELLEN.

Der Anfang dieser wirklich einmaligen Weinkombination stammt aus dem Jahr 2014.
In jenem außerordentlich sonnigen Jahr ist auf dem ökologischen Bauernhof Vizjak eine ungewöhnliche Idee entstanden: „Warum würden wir nicht einen Chilli-Wein herstellen?“

Es gab schon ein sehr reiches und vielfältiges Angebot, aber dann kam noch eine schlanke Flasche mit Weißwein dazu, damals noch mit einer zu scharfen pikanten Note. Der erste Versuch war für unseren Geschmack unzureichend, deswegen wurde er nicht der Öffentlichkeit vorgestellt. Wir warteten bis zum nächsten Jahr und bereiteten uns besser vor. Wir verwendeten die Traubensorten mit einer ausgeprägten Blume und fügten vorsichtig und mit Gefühl Chilli mit dem unverwechselbar typischen Fruchtgeschmack dazu.

So stellten wir den Jahrgang 2015 mit großem Selbstvertrauen zum ersten Mal beim Wein- und Schokolade-Festival in Podčetrtek vor. Er wurde ein riesiger Verkaufserfolg und erregte viel Medienaufmerksamkeit. So begann der prachtvolle Weg des 1. Chilli-Weines.

Nach detaillierter Erforschung, ob es einen solchen Wein auch irgendwo im Ausland gibt, stellten wir entzückt fest, dass es bis dann keinen ähnlichen Produkt im öffentlichen Onlineverkauf gab; das gab uns noch mehr Mut und viel Einsatzfreude. Wir wollten den Wein der Weltöffentlichkeit vorstellen. Wir waren uns dessen bewusst, dass wir auf dem Gebiet der Önologie und Kellerwirtschaft Hilfe und Kenntnisse auf der höchsten Ebene brauchen.
So bereiteten wir den Jahrgang 2016 in Zusammenarbeit mit dem Weinbau Kolar aus Spodnja Ponkvica vor. Bald wurde es klar, dass die Entscheidung mehr als richtig war.

Mit Hilfe der önologischen Fachkenntnisse des Herrn Ivan Kolar erhielten wir schon in den ersten zwei Wettbewerben drei Auszeichnungen!
Der erste war am Anfang März 2017 – Finger Lakes International Wine Competition (Finger Lakes internationaler Weinwettbewerb), New York:

https://www.fliwc-register.org/ – Bei seiner Weltpremiere gewann die weiße pikante Sorte die goldene Medaille!

Am Ende des Monats folgte der nächste Wettbewerb in New York, Great American International Wine Competition (Der große Amerikanische internationale Weinwettbewerb):

https://wine.raiseaglassfoundation.com/
– Bei diesem Wettbewerb stellten wir neben dem Champion noch den zart pikanten Roséwein vor. Die beiden gewannen silberne Medaillen!

Das war eine prachtvolle Leistung, nicht nur für unseren Bauernhof Vizjak und den Weinbau Kolar, sondern auch auf der Staatsebene, denn drei Medaillen in solchen hochangesehenen Wettbewerben zu gewinnen stellt keine unbeträchtliche Leistung dar.

FAMILIE VIZJAK

Bauernhof Vizjak – ein Bauernhof mit einer Vision.

Unsere Vision heißt, die Kunden mit vollwertiger und qualitätsvoller Nahrung zu versorgen, gleichzeitig aber auch die Natur zu beachten.
Wir sind ein ökologischer Bauernhof, wo wir jeden Morgen vom Gesang unseres treuen Hahns aufgeweckt werden.
Wir versuchen, die alten völkerkundlichen Anbaumethoden zu erhalten, so dass die meisten Arbeiten zusammen mit unseren guten Nachbarn und Freunden noch mit der Hand durchgeführt werden. Wir befinden uns auf dem Lande, in Šmarje pri Jelšah, im Tal unter dem Kreuzweg und der Kirche vom hl. Rok.
Frische und reine Luft kommt vom Berg Boč zu uns. In unserer unmittelbaren Nähe liegt ein alter Wald, woraus ein naturreiner Bach uns vorbei fließt. Dadurch ergeben sich ideale Bedingungen für das Wachstum unserer vielfältigen Pflanzen.

Die ersten Aufzeichnungen über unsere Familie stammen aus dem Jahr 1860. Heute arbeitet auf unserem Bauernhof schon die vierte Generation der ökologischen Bauern gemäß den Grundsätzen der nichtinvasiven Landwirtschaft.




WEINBAU KOLAR

In der Steiermark in der Nähe vom Geburtshaus von Anton Martin Slomšek und dem Standort der Osterblume, auf dem VEREINSAMTEN KARST, auf den Hängen der ehemaligen Weingärten von den Grafen von Cilli gedeihen schon seit 1602 die Weine der Familie Kolar.

Nicht alle Weine sind gleich. Über jeder Weinrebe scheint dieselbe Sonne, die die Trauben mit dem Zucker bereichert, aber den Geschmack erringt die Rebe mit Hilfe verschiedener Bodenstrukturen und –texturen, sowie auch der Klimaeinflüsse.
So einen Reichtum, den einige Tausende von Reben im Besitz der Familie Kolar darstellen, gibt es sonst nirgends, denn diese Reben wachsen im Kontinentalklima, auf dem Schutzgebiet des vereinsamten Karstes. Diese Kombination hat ausgezeichnete Weine zur Folge.

Auch die Auszeichnungen, die der Weinbau Kolar in den letzten dreißig Jahren gewonnen hat, bezeugen die Qualität seiner Weine:

  • 3 Champions
  • 9 Meistertitel
  • 273 Goldmedaillen
  • 91 Silbermedaillen
  • 68 Bronzemedaillen